Blog

Das italienische Möbel-Label Clei schafft Zukunft in New York.

19. Oktober 2017

Es gibt wohl keine Stadt auf der Welt, die in solchem Maße Inbegriff von Superlativen ist und gleichermaßen Fantasien und Träume zu wecken vermag, aber auch die schönsten Erfolgsgeschichten produziert wie New York City.
Doch all diese Menschen, die Träume leben, Wünschen zu Erfüllung verhelfen wollen und ihr eigenes erfolgreiches Lebensprojekt starten wollen, müssen dies mit einem Zuhause im Hintergrund tun. Die Stadt der Superlative hat ihre größte Schwäche aber genau hier: Ein Zuhause zu bieten.

Es gibt zu wenige Wohnungen für zu viele Menschen die in New York City eine Wohnung brauchen – und das ungeachtet der horrenden Preise. Bezahlbarer Wohnraum erhält hier, wie so vieles, auch eine andere Dimension.

Das innovative italienische Möbel-Label Clei ist nun Teil eines herausragend neuen Architekturprojekts von nARCHITECTS im Herzen der Stadt. Ausgeschrieben wurde das Projekt im Rahmen des „New Housing Marketplace Plan“ des damaligen Bürgermeisters Bloomberg und trug den Titel „adAPT NYC“, also „NYC einrichten“. In Form eines Wettbewerbs sollte der beste Vorschlag zur Lösung des Wohnraumproblems gefunden werden. „nARCHITECTS“ machte das Rennen mit dem micro-Apartmentprojekt Carmel Place.

Carmel Place in New York City, anfangs noch unter dem Namen „My Micro NY“ gestartet, ist ein Architektur- und Wohnprojekt sehr besonderer und höchst innovativer Form. Schon die Lage der 4 dünnen, recht kleinen Türme inmitten hoher traditionsreicher Ziegelhäuser des 19. Jahrhunderts ist außergewöhnlich. Wenn hier also moderne Architektur zu Gunsten eines durch modernen Arbeits- und Lebenskultur entstandenen Problems des Wohnungs- und insbesondere Platzmangels in Großstädten auf die traditionsreiche Bauweise längst vergangener Tage trifft, dann hebt sich das nicht nur im Stadtbild gegeneinander ab, sondern ist Ausdruck gesellschaftlichen Wandels. Auch die modulare Bauweise ist einzigartig in New York. Carmel Place ist das höchste modulare Gebäude in Manhattan. Jedes einzelne der 55-Micro-Apartments ist ein separates Stahlmodul und wurde in der Fabrik nach Art eines Fertighauses gefertigt und vor Ort erst mit den anderen Elementen verbunden. So konnte Lärm und logistische Beeinträchtigungen in der Nachbarschaft aktiv reduziert werden.

Im Inneren der Apartments setzt sich der geschaffene hochwertige Standard von Micro-wohnen in der Einrichtung fort. Clei hat die Apartments mit ihren Funktionsmöbeln ausgestattet und zeigt deutlich, dass obwohl dem Wohnraum in der Fläche Grenzen gesetzt sind, das auch mit einer Erhöhung der Lebensqualität einhergehen kann.
Die Vielfältigkeit der Funktionsmöbel von Clei drückt sich auch darin aus, dass sie jedem der fünf unterschiedlichen Module der Türme, die Raum geben sollen für ganz unterschiedliche Arten zu leben, gerecht wird. Durch unterschiedliche, wohnliche Räume, die von jedem Bewohner genutzt werden können, wird Carmel Place mehr als nur eine räumliche Lösung für eine moderne Gesellschaft. Das Bauprojekt versucht für Menschen die Anonymität einer solch großen Stadt, in der jeder um Aufmerksamkeit ringen muss und ganz leicht im Gedränge untergehen kann, abzuschaffen und sie zueinander zu führen und miteinander in Kontakt zu bringen indem es Begegnungsstätten schafft.

Es verwundert nicht, dass Clei der Ausstatter der Wahl für Carmel Place ist. Das italienische Möbel-Label vertritt mit ihren Designs genau das: eine Perspektive auf ein zukünftiges Leben in einer lebenswerten sozialen Umgebung. Clei sieht es als Aufgabe neuer Designs eine Art Führung in diese neue Welt anzubieten in Form von Innovationen und so den Bürgern dieser veränderten Gesellschaft bestmöglich zur Entfaltung zu verhelfen.
Im Februar 2016 wurde Carmel Place fertiggestellt und bis Oktober 2016 bezogen. Als Distributor für Clei sind wir natürlich stolz, mit einem solchen Designer zusammenarbeiten zu könne. Hier entfalten sich also nicht nur die Möbel, sondern auch individuelle Leben.